Bayerische Ehrenamtskarte und Liste der Akzeptanzpartner

Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes Bürgerschaftliches Engagement. Ehrenamt findet größtenteils vor Ort statt – in der Gemeinde, der Stadt, dem Landkreis, in dem die Ehrenamtlichen wohnen. Und doch leistet jedes Bürgerschaftliche Engagement einen Beitrag zum Gemeinwohl, der über die jeweilige Gemeinde-, Stadt- oder Kreisgrenze hinaus wirkt und letztlich dem gesamten Freistaat zugute kommt. Deshalb arbeiten der Freistaat Bayern, die kreisfreien Städte und die Landkreise Bayerns zusammen, um mit dieser bayernweit gültigen Ehrenamtskarte ein „Dankeschön“ an die besonders engagierten Bürger zu richten.

Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich in Ingolstadt engagieren, können über ihren Verein oder ihre Organisation oder direkt bei uns im Freiwilligenzentrum die Bayerische Ehrenamtskarte beantragen. Wenden Sie sich an unsere Kollegin Franziska Striegl oder laden Sie sich hier direkt das Antragsformular herunter: Antragsformular Ehrenamtskarte. In Ihrem Verein/Ihrer Einrichtung gibt es mehrere Personen, die sich für die Ehrenamtskarte qualifizieren? Dann können Sie das Formular für einen Sammelantrag bei Frau Striegl anfragen. 

Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten bei den teilnehmenden Akzeptanzpartnern in Ingolstadt verschiedenste Vergünstigungen. Die Datenbank mit allen Akzeptanzpartnern finden Sie direkt unter diesem Beitrag. Sie möchten Akzeptanzpartner werden? Darüber freuen wir uns sehr. Hier finden Sie den Akzeptanzpartnervertrag.  

Verlosungen für InhaberInnen der Ehrenamtskarte

Verlosung von Veranstaltungstickets

Die Stadt Ingolstadt verlost 3 x 2 Eintrittskarten für das Konzert „Doctor Krapula“ unter den Ingolstädter Besitzern der Bayerischen Ehrenamtskarte.

Erleben Sie am 18. Februar 2023 um 20 Uhr im Kulturzentrum neun einen unterhaltsamen Abend mit einer der wichtigsten Rock-Bands Lateinamerikas, Doctor Krapula.

Ihre Musik ist eine kraftvolle Mischung aus Punk, Cumbia, Ska, Hip Hop und Reggae und biete anspruchsvolle Texte zu sozialen Themen und zum Umweltschutz. Ihre professionelle Show ist so mitreißend, dass die Zuhörer mit dem ersten Ton zu tanzen beginnen und sich die Euphorie auf das ganze Publikum überträgt. Sie ist eine einflussreiche und unabhängige Band, mit mehr als 800 Konzerten in 15 Ländern, 8 Alben und einer DVD-Dokumentation.

Teilnahmeberechtigt sind alle Inhaber einer gültigen Bayerischen Ehrenamtskarte, die durch die Stadt Ingolstadt ausgestellt wurde. Inhaber, deren Karten nicht durch die Stadt Ingolstadt ausgestellt wurde, sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Gewinner werden im Losverfahren ermittelt. Im Falle eines Gewinns werden die Karten per Post zugesandt, deshalb ist unbedingt die anzugeben. Teilnahmeschluss ist am Montag, 6. Februar 2023.

Für die Teilnahme an der Verlosung füllen Sie das Kontaktformular unter folgendem Link aus:

Verlosung von Veranstaltungstickets (freiwilligenzentrum-ingolstadt.de)

Bild vom Fahrtenbuch Stadt Ingolstadt

Weitere Formen der Anerkennung

Ehrenamtsnachweis Bayern
Der Ehrenamtsnachweis Bayern dient als Nachweis ehrenamtlich erbrachter Tätigkeiten und der dabei erworbenen Kompetenzen. Er belegt und würdigt somit das ehrenamtliche Engagement. Der Ehrenamtsnachweis gibt Auskunft, welche Erfahrungen durch bestimmte Tätigkeiten erworben und welche Verantwortung übernommen wurde.
Voraussetzungen sind ein Engagement von 80 Stunden pro Jahr, sowie ein Mindestalter von 14 Jahren. 

Zuschuss für Vereinsjubiläen
Die Stadt Ingolstadt gewährt gemeinnützigen Ingolstädter Vereinen bei deren Vereinsjubiläen finanzielle Unterstützung und zeichnet damit deren langjähriges Wirken in unterschiedlichster Form zum Wohl der Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger aus. Es können Vereine bezuschusst werden, die ihren Sitz in Ingolstadt haben. Der Verein muss gemeinnützig anerkannt sein und mindestens 50 Mitglieder haben.

Der Antrag ist bis spätestens 30.11. des Jubiläumsjahres im Freiwilligenzentrum der Stadt Ingolstadt zu stellen. Das Antragsformular sowie die Richtlinien können Sie hier herunterladen. 

Rabattverlustversicherung
Die Stadt Ingolstadt hat eine Rabattverlustversicherung abgeschlossen, für ehrenamtlich für die Stadt Ingolstadt tätige Personen. Im Schadensfall wird der Rabattverlust (bei vorrangig in Anspruch zu nehmender Haftpflicht- oder eigener Vollkaskoversicherung) erstattet.

  • Versichert sind auf Privatpersonen zugelassene PKW und Kombi-PKW, keine Traktoren, Lieferwägen oder LKW!
  • Die Fahrzeuge müssen auf den Namen des Helfers zugelassen sein oder mit Einverständnis des Halters vom Helfer für diese Aufgaben benutzt werden.
  • Die Fahrt muss ehrenamtlich im Auftrag der Stadt Ingolstadt für kommunale Aufgaben erfolgen, was im Schadenfall nachzuweisen ist.
  • Ein Fahrtenbuch für die Fahrten muss geführt und im Schadenfall vorgelegt werden.

Bei Fragen, wenden Sie sich gerne an Franziska Striegl: Kontakt

Weitere hilfreiche Informationen für Vereine und Engagierte, zum Beispiel zur Ehrenamtsversicherung, Förderpreisen und mehr finden Sie in der Rubrik Tipps und Links